EU-GMP Leitfaden

Der EU-GMP Leit­fa­den fasst sämt­li­che Re­gel­wer­ke und Be­triebs­ver­ord­nun­gen, die seit je­her in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land für phar­ma­zeu­ti­sche Un­ter­neh­men fest­ge­legt wur­den, zu­sam­men. Die­ser Leit­fa­den und des­sen An­hän­ge sind al­le­samt rechtsverbindlich.

Jetzt teilen!

Zum Newsletter anmelden

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Dann Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Erfahren Sie mehr

GMP

GMP steht für „Good Ma­nu­fac­tu­ring Prac­ti­ce“ bzw. im deut­schen für „Gute Her­stell­pra­xis“. GMP be­inhal­tet so­mit Richt­li­ni­en und Ver­ord­nun­gen, die stets dann zu be­fol­gen sind, wenn

EU-GMP-Leitfaden Kapitel 4

Das Ka­pi­tel 4 be­zieht sich auf den Be­reich der Do­ku­men­ta­ti­on. Eine gute Do­ku­men­ta­ti­on ist ein we­sent­li­cher Be­stand­teil des Qua­li­täts­ma­nage­ments. Zu­dem bil­det sie eine Schlüs­sel­funk­ti­on in