Digitalisierung – notwendiger denn je

Die Ausbreitung des Corona-Virus Sars-CoV2 / Covid-19 ist nun auch in Deutschland angekommen. Der Virus beeinträchtigt unser wirtschaftliches Handeln in bislang unbekanntem Ausmaß. Messeauftritte und Kongresse werden abgesagt. Des Weiteren wurden viele Einrichtungen entweder komplett geschlossen oder unterliegen nun strengen Auflagen, um die Neuinfizierungen durch den Virus möglichst zu entschleunigen.

So kommt es vermehrt zur Vorgabe von Verhaltensregeln für die Belegschaft. Dazu zählen die Vermeidung von Außenterminen, die Schließung von Kantinen sowie die räumliche Neuanordnung der Arbeitsplätze, um einen schützenden Mindestabstand zu gewährleisten.

Für Unternehmen stellt sich spätestens jetzt die Frage, was sie tun können, um in Quarantäne gestellte Mitarbeiter dennoch in den Arbeitsprozess einbinden zu können. Je nach Tätigkeitsbereich können Mitarbeiter Ihre Aufgaben vom Homeoffice aus erledigen. Dafür müssen jedoch gewisse technische Voraussetzungen erfüllt sein. Natürlich gilt dies auch für Mitarbeiter, die noch nicht betroffen sind und vorsorglich von Zuhause aus arbeiten sollen.

So ist die Digitalisierung von Arbeitsplätzen und der Wirtschaft längst nicht mehr nur eine abstrakte, propagierte Anforderung von Wirtschaftsweisen. Stattdessen ist sie vielmehr eine reale Grundlage für Unternehmen jeglicher Größe, um auch für Zeiten wie diese gewappnet zu sein und den wirtschaftlichen Schaden so gut wie möglich einzudämmen. Gespräche, die wir in den letzten Tagen mit unseren Kunden geführt haben, bestätigen, wie nützlich sich die Digitalisierung z.B. auch mit Lösungen aus dem Hause d.velop Life Sciences erweist. Den einen oder anderen Prozess beim Kunden haben wir in den letzten Tagen in Windeseile digitalisiert, damit der Betrieb des Kunden weiterlaufen kann.

Auch wir als d.velop Life Sciences sahen uns verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um die Gefahren einer Ansteckung und Ausbreitung des Corona-Virus so gut wie es geht zu unterbinden. Deshalb haben wir fast allen Kollegen das Arbeiten aus dem Homeoffice heraus verordnet. Durch die Nutzung unseres ganzheitlichen Dokumentenmanagementsystems können wir auch weiterhin auf sämtliche Daten zugreifen und die digitale Zusammenarbeit mit Hilfe unserer Workflows steuern.

Sofern Sie planen mit der Digitalisierung Ihrer Prozesse zu beginnen, dürfen Sie uns gerne eine Nachricht hinterlassen. Gerne tauschen wir uns über die Möglichkeiten mit Ihnen aus, ggf. auch über eine teilweise und schnelle Digitalisierung der wichtigsten Prozesse.

Die Gesundheit aller Beteiligten steht im Vordergrund. Bleiben Sie bitte auch weiterhin gesund. So hoffen wir alle, die aktuelle Situation schnellstmöglich und unbeschadet zu überstehen.

Mit digitalen Grüßen
Ihr Team der d.velop Life Sciences